Aktuelle Seite: AKTUELLESBerichte JugendfeuerwehrenTrotz 750 Kilometer Entfernung seit 31 Jahren enge Freunde

Berichte Jugendfeuerwehren

Trotz 750 Kilometer Entfernung seit 31 Jahren enge Freunde

Ammersrichter Jugendfeuerwehr zu Gast bei Partnerwehr im schleswig-holsteinischen Preetz

Ammersricht/Preetz. Alle vier Jahre reisen die Ammersrichter Jugendfeuerwehrler zusammen mit ihren Betreuern einmal durch ganz Deutschland um eine Woche bei ihrer Partnerwehr im Norden zu verbringen. So machten sich auch heuer insgesamt 20 Jugendliche und ihre Betreuer auf den rund 750 Kilometer langen Weg, um ihre Freunde in der rund 16.000 Einwohner zählenden Stadt Preetz in der Nähe von Kiel zu besuchen. Zudem bestand ein besonderer Anlass für diese Reise, denn die Jugendfeuerwehr Preetz konnte ihr 60-jähriges Bestehen feiern und freuten sich deshalb besonders, dieses Jubiläum mit ihren Partnern aus Bayern feiern zu können.

Seit über 30 Jahren besteht nun schon diese Partnerschaft die 1987 ins Leben gerufen wurde. Inzwischen haben sich schon über mehrere Generationen hinweg Freundschaften zwischen den beiden Partnerwehren entwickelt.

Wie gewohnt hatten die beiden Jugendwarte Bastian Prechtl aus Ammersricht und Marco Brünning (Preetz) für die Woche ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. So wurde am ersten Tag das Marinedeckmal in Laboe besichtigt. Tags darauf machte man sich auf nach Hamburg, um die beeindruckende Welt des Eisenbahnminiaturwunderlandes zu erleben und sich danach im Hamburger Dungeon zu gruseln. Nach einem langen Spaziergang an den Landungsbrücken ging es zurück nach Preetz. Am nächsten Tag waren bei der Dreimuskeltour bei Draisine, Fahrrad und Drachenboot Kraft und Gemeinschaftssinn gefragt. In der Mitte der Woche verbrachte man den Tag im Heide-Park Soltau. Am Donnerstag wurde dann die Insel Fehmarn und am Freitag die Berufsfeuerwehr Kiel besucht.

Am Samstag stand dann das 60 jährige Jubiläum der Preetzer Jugendwehr auf dem Programm. Zum Auftakt zeigt die Ammersrichter Jugendlichen und Aktiven zusammen mit ihren norddeutschen Kollegen bei zwei Schauübungen auf dem Preetzer Marktplatz ihr Können. Am Abend wurde dann ein Leistungsmarsch für alle umliegenden Jugendfeuerwehren veranstaltet an dem auch die Ammersrichter teilnahmen. Und das mit großem Erfolg, denn am Ende stand eine Gruppe der JF aus Bayern auf Platz eins. Am Sonntag hieß es dann Abschied nehmen. „Es war eine sehr schöne Woche. Besonders freut es mich, dass wieder viele neue Freundschaften zwischen den Jugendlichen entstanden sind“, resümierte der Preetzer Jugendwart Marco Brünning. „Wir bedanken uns sehr herzlich für die schöne Zeit bei euch und laden euch jetzt schon in zwei Jahren wieder ein zu uns nach Ammersricht zu kommen“, bedankte sich Bastian Prechtl.

Text: Tobias Neudecker

Fotos: Bastian Prechtl

Facebook

Newsflash

Imagekampagne - Finde auch du dein Feuer!

#FINDEDEINFEUER

-------------------------

WISSENSTEST 2018

Wissenstest

Zusatzmaterial (Quiz, Domino, Memory) etc. hier

-------------------------

Merken

Merken

Merken

TERMINE/ VERANSTALTUNGEN

-------------------------

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

JFireMail

Suchen


Zum Anfang