Aktuelle Seite: AKTUELLESBerichte JugendfeuerwehrenJugendfeuerwehr Oberbuchfeld beim CTIF in Südtirol erfolgreich

Berichte Jugendfeuerwehren

Jugendfeuerwehr Oberbuchfeld beim CTIF in Südtirol erfolgreich

Südtirol wir kommen! Nachdem Anfang Juni der CTIF in Röthenbach an der Pegnitz mit Erfolg bestanden worden ist, ging es nun für die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Oberbuchfeld nach Meran, Südtirol.

CTIF (Internationales technisches Komitee für vorbeugenden Brandschutz und Feuerlöschwesen) schreibt Wettbewerbe aus mit Internationalen gleichen Standards, die von Kreisebene bis Internationale Ebene gleich sind. In den jeweiligen Ländern Europas gibt es verschiedene Abzeichen zu erwerben.

10 Feuerwehranwärter und –innen haben die Aufgabe, in möglichst schneller Zeit und mit möglichst wenig Fehlerpunkten zwei Aufgaben zu bewältigen. Beim Hindernislauf werden vier Schläuche über einen Wassergraben, unter einer Hürde, durch einen Kriechtunnel und neben einem Laufbrett verlegt ohne einen Dreher im Schlauch zu haben. Zusätzlich sind noch je fünf Liter Wasser aus einer Kübelspritze durch ein Loch zu spritzen. Am Schluss geht es noch an das Knotengestell und zur Geräteablage. Beim zweiten Teil des Abzeichens handelt es sich um einen Staffellauf, in welchem ein Strahlrohr über eine 400-Meterbahn gebracht werden muss. In dieser Bahn sind zusätzlich noch Hindernisse wie ein Leitergestell, der Transport eines Schlauches sowie eines Feuerlöschers, das Unter- und Überqueren eines Hindernisses und das Verbinden zweier Schläuche mit einem Verteiler und Ankuppeln des Strahlrohres an den Schlauch zu bewältigen.

Die Jugendgruppe absolvierte die Bewerbe bei sommerlichen Temperaturen (bis zu 36 Grad) mit Bravour. Im Gegensatz zu Deutschland, in welchem es Abzeichen in Silber und Gold zu erwerben gibt, gibt es in Südtirol die Abzeichen in Bronze und Silber. Für das jeweilige Abzeichen mussten 940 Punkte erreicht werden.  Beim Bronzelauf erreichten wir mit 0 Fehlerpunkten und einer besseren Zeit als Zuhause bei den Übungen sehr gute 1019,75 Punkte und kamen somit auf den 3. Rang der Gästewertung. Beim silbernen Abzeichen wurden die Positionen im Hindernislauf ausgelost. Mit ebenso guten 973,77 Punkten kamen wir im Silberlauf auf den 2. Rang der Gästewertung. Die Jugendmannschaft ist stolz auf ihre Ergebnisse und hat das Ziel, die 1000er-Marke zu knacken und die beiden Abzeichen zu erhalten, erreicht.

Parallel zu den Jugendbewerben fanden auch Wettbewerbe für aktive Feuerwehrmänner und –frauen statt, die ebenfalls aus verschiedenen Ländern Europas teilnahmen.

Beeindruckend war die Schlussveranstaltung am Samstagabend, als die besten Gruppen geehrt wurden für ihre Leistungen. Beim Einmarsch in das Meraner Fußballstadion nahmen neben 3 Musikkapellen über 90 Jugendgruppen und ca. 150 aktive Feuerwehrmannschaften teil, so dass ca. 3000 Personen den Fußballplatz füllten und für deutsche Verhältnisse in „Habt acht“-Stellung gingen. Nach den Grußworten und der Preisverleihung zog man in das benachbarte Festzelt, wo die 150-Jahr-Feier FF Meran stattfand.

Die Jugendlichen der FF Oberbuchfeld sind stolz, dass sie Deutschland und somit auch Bayern als einzige Jugendgruppe beim CTIF 2018 in Südtirol vertreten durften. Es war ein sehr erfolgreiches, spannendes und wunderschönes Wochenende mit viel Sonnenschein und Spaß, das den Feuerwehranwärter und –innen noch lange in Erinnerung bleiben wird.  

Bild und BEricht: Gerhard Distler

Facebook

Newsflash

Imagekampagne - Finde auch du dein Feuer!

#FINDEDEINFEUER

-------------------------

WISSENSTEST 2018

Wissenstest

Zusatzmaterial (Quiz, Domino, Memory) etc. hier

-------------------------

Merken

Merken

Merken

TERMINE/ VERANSTALTUNGEN

-------------------------

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

JFireMail

Suchen


Zum Anfang