Aktuelle Seite: AKTUELLESBerichte LandDie Bayern auf großer Reise

Berichte Land

Die Bayern auf großer Reise

alias Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr in Husum

Am Freitag, den 31.08.2018 begab sich die bayerische Delegation auf eine große Reise einmal quer durch die Republik. Das Ziel war die schöne nordfriesische Stadt Husum in Schleswig Holstein. Dort fanden vom 31.08.-02.09.2018 die Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr und der Bundesentscheid im CTIF Jugendbewerb statt.  Für Bayern traten beim Bewerb zwei Gruppen der Jugendfeuerwehr Oberneukirchen, Lkr. Mühldorf am Inn, an.

Nach einer 13 – stündigen Busfahrt kam die bayerische Delegation pünktlich zur Eröffnungsfeier in Husum an. Geboten wurde auf dem Marktplatz ein buntes Mitmachspektakel.

Am Samstag ging es dann zur Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr, bei der neben einem Bericht der Bundesjugendleitung, ein Professor über das Ehrenamt und Wertschätzung referierte.  Große Wertschätzung zeigte sich auch im Interview mit Ehrenpräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes Hinrich Struwe, der mit seinen 89 Jahren immer noch Feuer und Flamme für die Jugendfeuerwehr ist. Hier bot sich auch die Möglichkeit mit den anderen Delegierten der Bundesländer ins Gespräch zu kommen und alte Bekannte wiederzutreffen. Zeitgleich fand im Jahn-Stadion die Trainingsläufe für den CTIF Bewerb statt.

Nach der Delegiertenversammlung ging es raus an die Küste. Für einige war es der erste Besuch an der Nordsee. Ein toller Anblick bot die einsetzende Flut und der weite Blick über das flache Land.  

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des internationalen Bewerbs. Die Jugendfeuerwehr Oberneukirchen 1 und 2, die Bayern dabei vertreten durften, habe sich im Juni 2018 in Röthenbach a.d.Pegnitz qualifiziert. Mit großem Interesse, auch seitens des Fanclubs der Jugendgruppen und der Delegierten, wurden die Läufe im A-Teil und im B-Teil angesehen. Anschließend wurde überlegt, gerechnet und gehofft, ob die Oberneukirchner wieder auf dem Weg zum Deutschen Meistertitel sind.

Um 14.00 Uhr war es dann endlich soweit. Die Siegerehrung begann. Mit Spannung wurden die Ergebnisse erwartet und tatsächlich konnten die beiden bayerischen Mannschaften erneut ein grandioses Ergebnis erzielen. Die Jugendfeuerwehr Oberneukirchen 2 konnte mit 1043,00 Punkten den dritten Platz erreichen. Auf Platz zwei kam die Jugendfeuerwehr Möllenbeck – Krankenhagen aus Niedersachen. Und auf Platz 1 und somit erneut Deutscher Meister wurde die Jugendfeuerwehr Oberneukirchen 1 mit 1051,80 Punkten. Damit konnten die Bayern auch in diesem Jahr ihre Erfolgsserie der letzten Jahre fortsetzen. Oberneukirchen und Möllenbeck werden die Deutsche Jugendfeuerwehr  bei der internationalen Weltmeisterschaft 2019 in Martingy in der Schweiz vertreten.

Für die bayerische Delegation ging es dann nach der Siegerehrung und einem bayerischen Foto, Richtung Kassel. Dort wurde ein Zwischenstopp eingelegt, um dann am Montag noch dem Deutschen Feuerwehrmuseum in Fulda einen Besuch abzustatten. Eine interessante Führung durch die Geschichte der Feuerwehren später ging es dann zurück nach Bayern.

Text und Bild: JF Bayern

Facebook

Newsflash

Imagekampagne - Finde auch du dein Feuer!

#FINDEDEINFEUER

-------------------------

WISSENSTEST 2018

Wissenstest

Zusatzmaterial (Quiz, Domino, Memory) etc. hier

-------------------------

Merken

Merken

Merken

TERMINE/ VERANSTALTUNGEN

-------------------------

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

JFireMail

Suchen


Zum Anfang