Aktuelle Seite: AKTUELLESBerichte LandJugendfeuerwehr als Höhlenforscher

Berichte Land

Jugendfeuerwehr als Höhlenforscher

Am Wochenende vom 28. bis 30. September nahmen die Jugendlichen der FF Tuchenbach und der FF Mindelheim am Eventwochenende Höhlengang, auf Burg Feuerstein teil.

Am Freitag Nachmitteag ging es los. Voller Spannung fuhren wir nach Burg Feuerstein. Dort wurden wir bereits erwartet und nach der Zuteilung und Bezug der Zimmer trafen wir uns zum Abendessen.

Nachdem alle vom guten Mahl gesättigt waren, trafen wir uns mit den beiden Wochenendleitern und der Jugendgruppe aus Mindelheim im Burgzimmer, um uns bei kleinen lustigen Spielen gegenseitig kennenzulernen und den Ablauf des Wochenendes zu besprechen.

Den Rest des Abends nutzen wir bis tief in die Nacht zum Reden, Tischtennis.- und Kickerspielen. Spät gingen wir ins Bett.

Am nächsten Morgen trafen wir uns alle beim Frühstück und waren sehr aufgeregt, was uns später erwarten würde.

Wir fuhren zur Höhle mit dem Namen „Alfelder Windloch“ und trafen uns da mit den Höhlenguides, die uns, nachdem wir uns für die Höhle entsprechend umgezogen hatten, mit kurzen Spielchen, das richtige Verhalten in der Höhle näherbrachten.

Nachdem noch einige wissenswerte Fakten über die Höhle erklärt wurden, ging es auch schon los. Auf dem Rücken liegend rutschten wir in die Höhle. Dort erwartete uns ein überwältigender Eindruck. Wir sahen Fledermäuse, Tropfsteine, riesige Hallen und enge Schlupflöcher. Auf einem abenteuerlichen Rundgang von fast drei Stunden lernten wir etliche Winkel, Löcher und Kletterpassagen kennen. Wir mussten liegend eine Rinne runterrutschen, einige Wände hochklettern und durch mit Schlamm gefüllte Durchgänge robben. Kurz - wir sahen aus wie Sau. Zum Glück hatten die meisten alte Kleidung mit.

Leicht erschöpft und total dreckig gingen wir zu den Fahrzeugen zurück und begaben uns, nachdem wir uns umgezogen hatten, wieder auf den Weg nach Burg Feuerstein.

Dort erwartete uns nach dem Duschen schon der auf 300°C vorgeheizte Pizzaofen. Wir kneteten unseren Teig, rollten ihn aus und belegten ihn je nach Geschmack mit den vorbereiteten Zutaten. Lecker!!!

Wir ließen den tollen Tag Revue passieren, räumten auf und ließen ihn nach einem kurzen Teamkoordinationsspiel gemütlich bei Musik, Kickern, Tischtennis uns angeregten Diskussionen ausklingen.

Nach dem Frühstück am nächsten Tag, ging es turbulent weiter. Wir räumten die Zimmer und begaben uns in den Klettergarten der Burg Feuerstein. Dort wartete eine 12m hohe Schaukel, wie man sie aus der Yogurette Werbung kennt, auf uns. Die Gruppe zog denjenigen, der schaukeln wollte mit einem Seil so hoch wie jeder wollte. Dann wurde er auf Kommando ausgeklinkt und schaukelte hin und her. Ein Augenblick, an dem einem die Luft wegblieb. Jeder kam dran, wer wollte sogar ein zweites Mal mit verbundenen Augen.

Mit einem tollen Mittagessen fand das super Wochenende leider sein Ende und wir fuhren wieder heim. Alles in Allem war es ein tolles Wochenende, an dem man neue Freunde kennengelernt, Abenteuer und Spaß erlebt hat.

Ich bin mir sicher, dass wir beim nächsten Erlebniswochenende wieder dabei sein werden.

 

Text und Bild: Stefan Bosch (Jugendwart und stellv. Kommandant, FF-Tuchenbach)

Facebook

Newsflash

Imagekampagne - Finde auch du dein Feuer!

#FINDEDEINFEUER

-------------------------

WISSENSTEST 2018

Wissenstest

Zusatzmaterial (Quiz, Domino, Memory) etc. hier

-------------------------

Merken

Merken

Merken

TERMINE/ VERANSTALTUNGEN

-------------------------

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

JFireMail

Suchen


Zum Anfang