Aktuelle Seite: AKTUELLESBerichte SonstigeJugendfeuerwehren Oberneukirchen und Möllenbeck-Krankenhagen lösen Ticket zur Weltmeisterschaft 2019

Berichte Sonstige

Jugendfeuerwehren Oberneukirchen und Möllenbeck-Krankenhagen lösen Ticket zur Weltmeisterschaft 2019

Bundesentscheid im internationalen Jugendfeuerwehr-Wettbewerb und Delegiertenversammlung der DJF in Schleswig-Holstein. Deutscher Meister 2018 ist die Jugendfeuerwehr aus Oberneukirchen (Bayern)


Husum (SH) - Die Jugendfeuerwehr aus Oberneukirchen ging am Sonntag als Deutscher Meister im Bundesentscheid im internationalen Jugendfeuerwehr-Wettbewerb vom Platz. Mit 1.051,80 Punkten ließ sie die Jugendfeuerwehren aus Möllenbeck-Krankenhagen (Niedersachsen) und die zweite Mannschaft aus Oberneukirchen auf Platz 2 und 3 hinter sich. Insgesamt traten 23 Jugendfeuerwehr-Mannschaften an der Nordseeküste in zwei Disziplinen gegeneinander an. Damit steht auch fest, dass die Jugendfeuerwehren aus Oberneukirchen und Möllenbeck-Krankenhagen die DJF im kommenden Jahr bei den Weltmeisterschaften in der Schweiz vertreten werden.
Hinrich Struve, Ehrenpräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, überreichte dem Deutschen Meister den von ihm gestifteten Siegerpokal.

Die Siegermannschaft: die 1. Mannschaft der Jugendfeuerwehr Oberneukirchen (Lkr. Mühldorf a. Inn)

Die Zweitplazierten: die Jugendfeuerwehr Möllenbeck-Krankenhagen (Niedersachsen)


Bundesjugendleiter Christian Patzelt konnte eine sehr positive Bilanz nach drei Tagen im Zeichen der Jugendfeuerwehr ziehen: „Hinter uns liegt ein fantastisches Wochenende mit engagierten und motivierten Jugendlichen aus ganz Deutschland. Die Gastgeber aus Nordfriesland haben sich mächtig ins Zeug gelegt und uns unvergessliche Momente bereitet. Ein abwechslungsreiches Programm aus Livemusik, Comedy, Gremientagungen und Meisterschaft liegt hinter uns. Ob Teilnehmer oder Organisatoren, alle haben größte Konzentration und Disziplin an den Tag gelegt, dabei aber auch Leidenschaft für die gemeinsame Sache demonstriert. Am Ende beweisen uns die vielen strahlenden und glücklichen Gesichter, dass es sich gelohnt hat.
Die Veranstaltungen wurden von den Feuerwehren des Kreis Nordfriesland sowie der Landesjugendfeuerwehr Schleswig-Holstein hervorragend vorbereitet. Wir sind von Feuerwehr und Stadtverwaltung herzlich aufgenommen und tatkräftig unterstützt worden. Ohne eine so professionelle Zusammenarbeit geht es nicht und dafür danke ich allen engagierten Helferinnen und Helfern ausdrücklich.“

Bereits am Samstag tagte die Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr im Nordsee-Congress-Centrum. Schwerpunktthema: Motivation und Wertschätzung.
Große Anerkennung drückte die Deutsche Jugendfeuerwehr für drei engagierte Akteure aus. Sabrina Reitz, Chefredaktion der Verbandszeitschrift Lauffeuer, Michael Klein, Koordinator „Kinder in der Feuerwehr“, und Rüdiger König, stellvertretender Landesjugendfeuerwehrwart Schleswig-Holstein wurden mit der Silbernen Ehrennadel der DJF ausgezeichnet.
Apropos Wertschätzung: Einstimmig wählten die Delegierten Matthias Düsterwald aus Niedersachsen zum neuen Fachausschussvorsitzenden Bildung.

Die Plaziertenliste des Bundesentscheids im CTIF 2018:


Hintergrundinformationen zum Internationalen Jugendfeuerwehr-Wettbewerb:
Der Internationale Jugendfeuerwehr-Wettbewerb setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Im feuerwehrtechnischen A-Teil ist eine Löschübung mit Hürden zu absolvieren. Der sportliche B-Teil ist ein 400-Meter-Staffellauf mit kleinen Aufgaben für die insgesamt neun Läufer.
Die Landessieger werden durch Landesentscheide ermittelt. Der Sieger erhält neben dem Titel „Deutscher Meister im Internationalen Jugendfeuerwehr-Wettbewerb“ auch das Ticket zur Teilnahme an den Internationalen Jugendfeuerwehrbegegnungen im kommenden Jahr in Martigny in der Schweiz, ebenfalls die zweitplatzierte Mannschaft. Alle zwei Jahre treffen sich die besten Jugendfeuerwehr-Mannschaften des Weltfeuerwehrverbandes CTIF und messen sich im internationalen Vergleich.

Die Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr und der Bundesentscheid im Internationalen Bewerb des CTIF werden vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.
Die Deutsche Jugendfeuerwehr (DJF) ist der Zusammenschluss aller Jugendfeuerwehren Deutschlands mit rund 265.000 Mitgliedern im Alter zwischen 8 und 18 Jahren. Organisiert ist die Deutsche Jugendfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband e. V. (DFV).


Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Deutschen Jugendfeuerwehr https://jugendfeuerwehr.de/aktionen-events/husum-2018/ oder auf der Website der Jugendfeuerwehr Schleswig-Holstein www.shjf.de/djf-2018.

Text und Bild: Deutsche Jugendfeuerwehr

Facebook

Newsflash

Imagekampagne - Finde auch du dein Feuer!

#FINDEDEINFEUER

-------------------------

WISSENSTEST 2018

Wissenstest

Zusatzmaterial (Quiz, Domino, Memory) etc. hier

-------------------------

Merken

Merken

Merken

TERMINE/ VERANSTALTUNGEN

-------------------------

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

JFireMail

Suchen


Zum Anfang