Aktuelle Seite: PROJEKTE & THEMENGanztagesschule

Ganztagesschule

PROJEKT "JUGENDFEUERWEHR TRIFFT SCHULE"

Schule

Viele Jugendfeuerwehren merken bereits deutlich, dass den Jugendlichen immer weniger Zeit für ehrenamtliches Engagement in der Feuerwehr bleibt – neben Ganztagesbetreuung, G8, Hausaufgaben usw. Die bayerische Staatsregierung will bis 2013 einen „flächendeckenden, bedarfsorientierten Ausbau der Ganztagsschulen in allen Schularten“ erreichen. Wie sollen (Jugend)-Feuerwehren darauf reagieren? Seit 2011 gibt es in der Jugendfeuerwehr Bayern eine Experten-Arbeitsgruppe, die sich intensiv mit dem Thema „Jugendfeuerwehr und Schule“ beschäftigt.

In einem ersten Schritt hat diese Arbeitsgruppe ein umfangreiches Merkblatt herausgegeben, indem zum einen erklärt wird, welche Möglichkeiten es gibt, mit Schulen zusammenzuarbeiten, insbesondere in den verschiedenen Formen der Ganztagesschulen. Es wird aber auch davor gewarnt, dass diese Zusammenarbeit für ehrenamtliche Feuerwehrleute nur unter ganz bestimmten Bedingungen leistbar ist. Viele verschiedene Beispiele aus der Praxis zeigen, dass es ganz unterschiedliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Schulen gibt und wie die (Jugend-)Feuerwehren von diesen Kontakten profitieren können. Nicht jede Feuerwehr kann und muss ihr Angebot an Ganztagesschulen verlagern – vielleicht reicht es beispielsweise, die Schule bei einer Räumungsübung zu unterstützen und die Kontakte vor Ort entsprechend zu nutzen. Aber sich mit den Auswirkungen von Ganztagesbetreuung auseinanderzusetzen, ist sicherlich unumgänglich.

Unser Merkblatt:

Link-Empfehlungen unserer Arbeitsgruppe:

Schule

Jugendarbeit

Feuerwehr

Zum Anfang