Aktuelle Seite: SERVICE & INFOSLeistungsabzeichen

Leistungsabzeichen

BAYERISCHE JUGENDLEISTUNGSPRÜFUNG LEISTUNGSSPANGE DER DEUTSCHEN JUGENDFEUERWEHR
Leistungsprüfung der Jugendfeuerwehr Bayern, eingeführt 1983 durch das Bayerische Innenministerium Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr, gestiftet 1973 durch den Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes
Abnahme: Anmeldung über den Kommandanten beim Kreisbrandrat, Durchführung durch zwei Bayerische Schiedsrichter und einen Zeitnehmer Abnahme: durch einen Abnahmeberechtigten der DJF und fünf Wertungsrichter
Alter: 14 - 18 Jahre Alter: 15 - 18 Jahre (nach Jahrgängen), min. ein Jahr Jugendfeuerwehrmitglied, Ausweis der DJF
Aufgaben:
  • Einzelübungen: Anlegen eines Mastwurfs, Befestigen einer Feuerwehrleine an Strahlrohr mit Schlauch, Anlegen eines Brustbundes, Auswerfen eines doppelt gerollten C-Schlauchs innerhalb eines seitlich begrenzten Feldes, Zielwurf mit einer Feuerwehrleine
  • Truppübungen: Kuppeln von zwei Saugschläuchen als Wasertrupp und Schlauchtrupp, Ankuppeln eines C-Strahlrohrs an einem C-Schlauch, Zielspritzen mit der Kübelspritze, Erkennen und Zuordnen von Gerätschaften, Zusammenkuppeln einer 90m langen C-Leitung
  • Theoretische Prüfung

Aufgaben:

  • Schnelligkeitsübung
  • Kugelstoßen
  • Staffellauf
  • Löschangriff
  • Theoretische Prüfung
Anmeldefrist: Möglichst frühzeitig entsprechend der bestehenden Regelungen im jeweiligen Landkreis/ der kreisfreien Stadt Anmeldefrist: bis 31.01. jeden Jahres an den/die zuständige/n Stadt-/Kreis-Jugendfeuerwehrwartin

DJSP

 

Richtlinien und weitere Infos:

Zum Anfang