Reise durch die Vergangenheit

Wir möchten euch in den nächsten Wochen mitnehmen auf eine Reise durch ein Vierteljahrhundert Jugendfeuerwehr Bayern.

1994

Am 11.06.1994, wurde in Markt Weidenberg, Landkreis Bayreuth Oberfranken, die Jugendfeuerwehr Bayern gegründet.

Zur ersten Landes-Jugendleitung wurden Gerhard Barth (Landes-Jugendfeuerwehrwart), Toni Wolf (1. Stellv. Landes-Jugendfeuerwehrwart) und Hans-Frieder Siebentritt (2. Stellv. Landes-Jugendfeuerwehrwart) gewählt.

1995

1995 fand in Wertingen im schwäbischen Landkreis Dillingen der 1. Landes-Jugendfeuerwehrtag statt. Dort wurde die Landesausscheidung im neuen Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr ausgetragen. Siegreich waren die Jugendfeuerwehren Niederperlesreut (Landkreis Freyung-Grafenau) und Münster am Lech (Landkreis Donau-Ries).

1996

Das Logo der Jugendfeuerwehr Bayern wurde 1996 entwickelt.

1997

 1997 wurde die Jugendfeuerwehr Bayern in den Bayerischen Jugendring aufgenommen. Zunächst in einer Arbeitsgemeinschaft der humanitären Jugendverbände.

1998

1998 wurde das Eintrittsalter in die Jugendfeuerwehr gesenkt. Nun dürfen bereits Jugendliche ab 12 Jahren in die Jugendfeuerwehr aufgenommen werden. Seit August 1998 ist dieser Part im Bayerischen Feuerwehrgesetz verankert. 

1999


      

Im Zeitraum von 1996 bis 1999 wurde in allen sieben Regierungsbezirken Bezirksjugendfeuerwehren gegründet.