Aktuelle Seite: AKTUELLESBerichte LandLandes-Jugendfeuerwehrtag 2019: Samstag

Berichte Land

Landes-Jugendfeuerwehrtag 2019: Samstag

Wettkampf und Delegiertenversammlung

Bundesbewerb

Vom 20.-22.06.2019 fand im unterfränkischen Hösbach, Landkreis Aschaffenburg der 13. Landes-Jugendfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Bayern statt. In diesem Rahmen wurde die 21. Bayerische Landesausscheidung im Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr ausgetragen. Insgesamt 25 Gruppen traten dabei an und zeigten bei den verschiedenen Disziplinen was in ihnen steckt. Nachdem die Gruppen am Freitag nochmal Zeit zum Üben und trainieren hatten, wurde es am Samstag ernst. Jetzt musste sowohl bei der feuerwehrtechnische A-Teil, wie auch der Hindernislauf im B-Teil möglichst schnell und fehlerfrei absolviert werden.

Am besten gelang das den Jugendfeuerwehren aus Tirschenreuth und Oberneukirchen (Lkr. Mühldorf a. Inn). Sie belegten dabei die Plätze 1 und 2. Sie werden somit Bayern beim Bundesentscheid der Deutschen Jugendfeuerwehr vom 06.09.-08.09.2019 in Xanten (Nordrhein- Westfalen) vertreten. Mit der Siegerehrung endete für die 25 Wettbewerbsgruppen auch schon wieder ihre Zeit in Hösbach, während die Zeltlagergruppen noch einen Tag länger bleiben konnten und erst am Sonntag wieder ihre Heimreise antraten.

Delegiertenversammlung

Der Landes-Jugendfeuerwehrtag war auch der passende Zeitpunkt für die Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehr Bayern. Daher ging es für die Delegierten nach der Siegerehrung des Bundeswettbewerbs auch noch nicht gleich nach Hause, sondern in die Hösbacher Kultur- und Sporthalle. Hier fand die 18. Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehr Bayern statt. Landes-Jugendfeuerwehrwart Heinrich Scharf stellte die Arbeit der Jugendfeuerwehr Bayern des letzten Jahres vor.

Er ging dabei auf die Mitgliederentwicklung, aktuelle Projekte und Aktionen ein. In diesem Rahmen wurde auch der Abrollcontainer Öffentlichkeitsarbeit offiziell übergeben. Dieser wurde 2017 von der Versicherungskammer Bayern als Geschenk an die Jugendfeuerwehr Bayern übergeben und erstrahlt nun im frischen Design.

Auch in diesem Jahr konnten verdiente Ehrenamtliche für ihr Engagement gewürdigt werden. Die Kameraden Rupert Maier (Landkreis Altötting, Oberbayern, nicht anwesend), Stefan Käser (Landkreis Passau, Niederbayern), Fredi Weiß (Landkreis Amberg-Sulzbach, Oberpfalz), Winfried Prokisch (Landkreis Bayreuth, Oberfranken), Rainer Gründel (Bezirk Mittelfranken), Siegbert Seifert (Landkreis Rhön- Grabfeld, Unterfranken) und Willi Sauter (Landkreis Günzburg, Schwaben) wurden mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Bayern in Gold geehrt.

Andreas Land, 1. Stellv. Landes-Jugendfeuerwehrwart, erhielt für seine Leistung und Engagement das bayerische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber.

Einen schönen Abschluss der Delegiertenversammlung bot ein kleiner Rückblick, der anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Bayern, eingeplant war. Florian Altmann (Fahcbereichsleiter Öffentlichkeit) hat dazu für die Delegierten einen filmischen Rückblick über die 25 Jahre vorbereitet, die die Entwicklung von der Gründung am 11.06.1994 im oberfränkischen Markt Weidenberg (Lkr. Bayreuth) bis zum gerade stattfindenden 13. Landes-Jugendfeuerwehrtag in Hösbach zeigten. Für alle gibt es einen kleinen Einblick über die letzten 25 Jahre Jugendfeuerwehr Bayern auf Facebook. Dort wird es bis zum Ende des Jahres wöchentlich einen Post zu den Ereignissen der letzten 25 Jahre geben. Mit 25 Jahre Geschichte im Hinterkopf, ging jetzt auch für die Delegierten wieder nach Hause, um dort an den nächsten 25 Jahren Jugendfeuerwehr Bayern zu arbeiten.  

Text und Bild: Jugendfeuerwehr Bayern

Facebook

Newsflash

Alle Unterlagen für den Wissenstest "Verhalten bei Notfällen" hier

-------------------------

 

-------------------------

-------------------------

-------------------------

Imagekampagne - Finde auch du dein Feuer!

#FINDEDEINFEUER

-------------------------

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

JFireMail

Suchen


Zum Anfang