Aktuelle Seite: AKTUELLESBerichte LandWettkampf in der Römerstadt - Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr in Xanten

Berichte Land

Wettkampf in der Römerstadt - Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr in Xanten

Xanten (06.-08.September) Der Bundeswettbewerb ist eines der Höhepunkte im Kalender der Deutschen Jugendfeuerwehr. Austragungsort war dieses Jahr die Römerstadt Xanten in Nordrhein-Westfalen, die an diesem Wochenende ganz im Zeichen der Jugendfeuerwehr stand.

Bild: Deutsche Jugendfeuerwehr

31 Gruppen aus allen 16 Bundesländern hatten sich für den Bundesentscheid qualifiziert. Sie traten an um den Titel als „Deutscher Meister im Bundeswettbewerb“ und den Wanderpokal mit nach Hause zu nehmen. Der Bundeswettbewerb besteht aus zwei Teilen. Der A-Teil orientiert sich dabei an dem Aufbau eines Löschangriffs, während es sich beim B-Teil um einen Staffellauf handelt. Beim bayrischen Landesentscheid hatten sich die Jugendfeuerwehren aus Tirschenreuth (Lkr. Schwandorf) und Oberneukrichen (Lkr. Mühldorf) qualifiziert. Beiden Mannschaften waren mit einem Fanclub angereist, die den Mannschaften kräftig die Daumen drückten. Mit Erfolg, denn beide Mannschaften erzielt sehr gute Ergebnisse. Die Jugendfeuerwehr Oberneukirchen wurde mit 1415,0 Punkten sechster. Die Jugendfeuerwehr aus Tirschenreuth erreichte sogar 1427,0 Punkte und konnte sich damit über den dritten Platz freuen. Deutscher Meister wurde mit 1431,0 Punkten die Jugendfeuerwehr Wesel aus Niedersachsen.

Neben dem Bundeswettbewerb fand an diesem Wochenende auch die Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr in Xanten statt. Die Jugendfeuerwehr Bayern ist war mit 28 Delegierten auf den verschiedenen Regierungsbezirken vertreten. Eröffnet wurde die Delegiertenversammlung von Bundes-Jugendleiter Christian Patzelt. Der auch gleich die Einführung in den inhaltlichen Teil der Delegiertenversammlung zum Thema Demokratie übernahm. Er forderte alle Delegierten dazu auf, Mitbestimmung und Demokratie in ihrem Wirkungsbereich umzusetzen.

Ein schönes Rahmenprogramm bot die Katastrophenschutzmeile am Samstag, bei der Fahrzeuge der verschiedenen Organisationen bestaunt werden konnten. Ob für Land oder Wasser, ob groß oder klein und ob neu oder alt, hier war für jeden etwas dabei.  

Nach dem gelungenen Wochenende steigt die Vorfreude auf den Bundesentscheid im CTIF nächstes Jahr in Burglengenfeld (Lkr. Schwandorf).

 

Bild 1: Deutsche Jugendfeuerwehr

Bild 2-5: Jugendfeuerwehr Bayern

Text: Jugendfeuerwehr Bayern

Facebook

Newsflash

Alle Unterlagen für den Wissenstest "Verhalten bei Notfällen" hier

-------------------------

 

-------------------------

-------------------------

-------------------------

Imagekampagne - Finde auch du dein Feuer!

#FINDEDEINFEUER

-------------------------

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

JFireMail

Suchen


Zum Anfang