Aktuelle Seite: AKTUELLESBerichte LandDelegiertenversammlung Jugendfeuerwehr Bayern

Berichte Land

Delegiertenversammlung Jugendfeuerwehr Bayern

Am 26.06.2021 fand die Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehr Bayern statt. Anders als gewohnt, trafen sich in diesem Jahr die Delegierten nicht, um den Bericht der Landes-Jugendleitung, den Kassenbericht entgegenzunehmen und über die Haushaltspläne abzustimmen. Aufgrund der aktuellen Umstände wurde ein neuer Weg ausprobiert und die Delegiertenversammlung fand schriftlich statt. Die Delegierten bekamen alle Unterlagen im Vorfeld zugeschickt und mussten, wie bei einer Briefwahl die Wahl- und Abstimmungsunterlagen wieder zurücksenden.

Am Samstag, den 26.06.2021 wurden dann die Unterlagen ausgezählt. Im Anschluss berichtete Landes-Jugendfeuerwehrwart Heinrich Scharf bei einem Live Stream über die Tätigkeiten der Jugendfeuerwehr Bayern und die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Johann Eitzenberger, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V. ließ es sich nicht nehmen ebenfalls beim Live Stream dabei zu sein und ein Grußwort zu entrichten. Danach gab Heinrich Scharf die Ergebnisse der Wahlen und Abstimmungen bekannt.

In diesem Jahr stand die Wahl des 1. Stellv. Landes-Jugendfeuerwehrwartes an. Der Amtsinhaber Andreas Land stellte sich noch einmal zur Wahl. Mit 94% der Stimmen wurde er für die nächsten 6 Jahre wiedergewählt.

Des Weiteren stand auch die Wahl der Kassenprüfer an. Auch hier stellten sich die beiden bisherigen Kassenprüfer Georg Thoma (Landkreis Aschaffenburg) und Franz Waltl (Landkreis Eichstätt) erneut zur Verfügung und wurden mit 100% wiedergewählt.

In der Delegiertenversammlung wurde außerdem über die Jugendordnungen abgestimmt. Die Landes-Jugendordnung und die Musterjugendordnungen auf Bezirks-, Kreis-/Stadt- und Ortsebene wurden angepasst und müssen von der Delegiertenversammlung verabschiedet werden.

Die Landes-Jugendordnung wurde mit 95% der Stimmen angenommen. Die Muster-Jugendordnungen auf Bezirksebene wurde mit 94%, die Muster-Jugendordnung der Kreis-/Stadtebene wurde mit 92% und die Muster-Jugendordnung Ortsebene wurde mit 93% der Stimmen angenommen.

Die Entlastung des Landes-Jugendfeuerwehrausschusses für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 wurden einstimmig angenommen, ebenso die Haushaltspläne für die Jahre 2022 und 2023.

Facebook

Newsflash

Das neue Logo der Jugendfeuerwehr Bayern

 

--------------------------

Alle Unterlagen für den Wissenstest 2021 "Organisation der Feuerwehr und Jugendschutz" hier

-------------------------

 

-------------------------

-------------------------

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

JFireMail

Suchen


Zum Anfang