Berichte Land

Informationsschreiben zur U18-Wahl 2021

Am 26. September 2021 findet in Deutschland die Bundestagswahl statt. Neun Tage vorher am 17. September 2021 findet die U18-Wahl statt. Diese Wahl bietet Jugendlichen die Möglichkeit ihre Meinung zur Politik und Gesellschaft kund zu tun, auch wenn sie noch nicht wahlberechtigt sind. Jugendliche werden so aktiv in das politische Geschehen miteingebunden.

Auch für die Jugendfeuerwehr ist die U18-Wahl eine Chance, ihren Jugendlichen einen Einblick in unsere Demokratie zu geben und ihnen zu zeigen, dass ihre Meinung wichtig ist.

Das Wichtigste zum Thema U18-Wahl haben wir euch im Folgenden noch einmal kurz zusammengefasst. Weitergehende Infos findet ihr auf den Seiten des Bayerischen Jugendrings und der U18-Wahl.

https://www.bjr.de/themen/partizipation-und-demokratie/u18-bundestagswahl-2021.html

https://www.u18.org/start

Was ist eine U18-Wahl und wie läuft sie ab?

Die U18-Wahl richtet sich an all diejenigen, die bei der ‚richtigen‘ Wahl nicht mitwählen dürfen, da sie noch keine 18 Jahre alt sind. Dadurch haben auch Jugendliche die Möglichkeit ihre Meinung zu sagen. Die Wahllokale werden dabei von verschiedensten Organisationen, Institutionen und Verbänden betreut.

Am 17. September, also neun Tage vor der Bundestagwahl, findet die U18-Wahl statt. Die U18-Wahllokale sollten an diesem Tag bis spätestens 18:00 Uhr geöffnet sein. In dieser Zeit haben alle die, die noch keine 18 Jahre alt sind, die Möglichkeit zur Wahl zu gehen.

Nach der Schließung der Wahllokale um 18:00 Uhr werden die Stimmen im Wahllokal ausgezählt. Die Ergebnisse werden dann deutschlandweit gesammelt. Nachdem die Ergebnisse der verschiedenen Wahllokale eingetroffen sind, wird das mit Spannung erwartete Wahlergebnis auf der Seite der U18-Wahl bekanntgegeben. Das Ergebnis der Wahl hat natürlich keine rechtliche Grundlage. Allerdings zeigen die Ergebnisse einen spannenden Überblick über die Interessen und Meinungen der Jugendlichen unter 18.

Ob es bei euch im Ort schon ein Wahllokal gibt, könnt ihr hier nachschauen: https://wahlen.u18.org/bundestagswahl-2021/deutschland/wahllokale

Was muss der Organisator einer U18-Wahl tun?

Wenn es in eurer Nähe noch kein Wahllokal gibt, könnt ihr auch als (Jugend-) Feuerwehr ein Wahllokal zur Verfügung stellen. Dafür braucht es in erster Linie geeignete Räumlichkeiten. Am Wahltag selbst muss das Wahllokal vorbereitet und mit Wahlkabine und einer Urne ausgestattet sein. Nach Schließung der Wahllokale um 18:00 Uhr geht es an das Auszählen der Stimmen. Das Ergebnis der Wahl soll dann möglichst rasch auf der Seite der U18-wahl eingetragen werden, so dass das bayernweite Wahlergebnis bekannt geben werden kann.

Wenn ihr Interesse daran habt, selbst ein Wahllokal zu eröffnen, findet ihr auf den Seiten des BJRs und der U-18-Wahl alle nötigen Informationen. Wichtig: der Anmeldeschluss für Wahllokale ist der 23. August 2021.

Wir würden uns außerdem darüber freuen, wenn ihr uns kurz mitteilt, wenn es bei auch ein „(Jugend-)Feuerwehr“-Wahllokal gibt. Meldet euch doch einfach mit einer kurzen Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei uns.

U18-Wahl – Jugendlichen eine Stimme geben!

Jugendlichen Mitbestimmung zu ermöglichen und die Chance zu geben ihre Meinung zu äußern, ist ein wichtiger Baustein in der politischen Bildung von Jugendlichen. Sie erleben dadurch, dass sie Teil einer Gesellschaft sind und ernst genommen werden. Die U18- Wahl ist eine eindrucksvolle Methode, die den Jugendlichen Demokratie erfahrbar macht und ihnen eine Stimme gibt.

 

Hier das Informationsschreiben zum Download: